Verfahren - Aluminium-Behandlung

Aluminiumbehandlung Zur gezielten Einstellung definierter Eigenschaften von aushärtbaren Aluminiumlegierungen werden diese einem Ausscheidungshärten unterzogen.

Diese Wärmebehandlung besteht im wesentlichen aus den 3 Schritten: Lösungsglühen - Abschrecken - Auslagern.
Die Lösungsglüh-und Auslagerungstemperaturen sowie die entsprechenden Haltedauern hängen primär von der auszuhärtenden Legierung ab.

Aluminiumlegierungen lassen sich u.a. auch Weich- oder Spannungsarmglühen.